Leonberg St. Leonhard

Pfarrbrief

Pfarrbrief zum Download
Pfarrbrief September 2020.pdf (134.34KB)
Pfarrbrief zum Download
Pfarrbrief September 2020.pdf (134.34KB)
Pfarrbrief zum Download
Pfarrbrief Oktober 2020.pdf (238.8KB)
Pfarrbrief zum Download
Pfarrbrief Oktober 2020.pdf (238.8KB)

                                                         


Zurück zur Startseite



                                                                   

                                                     Nr. 09/2020 vom 30. September – 31. Oktober 2020

                                                           Tel.Nr. des Pfarrers: 09633/1279 oder 1432

                                                              Diensthandy des Kaplans: 01713505578                                                      


                    Wir feiern Gottesdienst:     

Mittwoch  Hl. Hieronymus

30.09.       18.30 Rosenkranz

                  19.00 Hl. Messe:

 

Altötting-Wallfahrt am 10. Oktober 2020. Anmeldung und bezahlen

der Buskosten von 20,00 € in der Sakristei.

Abfahrt um 06.45 Uhr am Leonhardiparkplatz.

 

Freitag                    Heilige Schutzengel

02.10.           19.00 Beichte der Kommunionkinder und Eltern

                       19.30 Probe der Kommunionkinder und Eltern

                                   

Samstag      der 26. Woche im Jahreskreis

03.10.           16.00 Treffen der Ehejubilare im Josefsheim Mitterteich

 

Sonntag       Erntedankfest mit Chor,  Kollekte f. d. Weltkirche

04.10.           08.30 Oktoberrosenkranz

                       09.00 Hl. Messe: FFW Leonberg f. + Mitglieder

 

Mittwoch   Gedenktag Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz           

07.10.           18.30 Rosenkranz

                      19.00 Hl. Messe

           Mitgedenken: z. E. d. Hl. Leonhard

 

Freitag, 09.10. keine Schülermesse

 

Sonntag       Hl. Erstkommunion mit Chor Grazie A Dio

11.10.          10.00 Hl. Messe:

17.00 Dankandacht

Die Kommunionkinder geben ihr Erstkommunionopfer ab

 

Mittwoch   der 28. Woche im Jahreskreis

14.10.          18.30 Rosenkranz

                      19.00 Hl. Messe:

 

Freitag         der 28. Woche im Jahreskreis

16.10.          15.00 Schülermesse:

 

Samstag      Hl. Ignatius von Antiochien

17.10.          11.00 Taufe

 

Sonntag       Kirchweihe

18.10.          08.30 Rosenkranz, gestaltet vom Landvolk

                      09.00 Hl. Messe:

 

Mittwoch   der 29. Woche im Jahreskreis

21.10.          18.30 Rosenkranz

                      19.00  Hl. Messe:

                       

Freitag                     der 29. Woche im Jahreskreis

23.10.          15.00 Schülermesse:

                      20.00 im Josefsheim Mitterteich Kommunion-Elternabend

 

Sonntag       Weltmissionssonntag, Missio-Kollekte

25.10.          08.30 Rosenkranz

                      09.00 Hl. Messe:

                      14.00 Hl. Messe:

 

Mittwoch   Hl. Simon u. Hl. Judas

28.10.           18.30 Rosenkranz

                       19.00 Hl. Messe:

 

Aufruf der deutschen Bischöfe zum Welt-Missionssonntag 2020   
Liebe Schwestern und Brüder,

„Selig, die Frieden stiften“, diese Seligpreisung Jesu ist das Leitwort zum
Monat der Weltmission 2020. Auch in unserer Zeit ist sie hoch aktuell. Wie
schwer ist es doch, Frieden zu halten und zu fördern!
Die diesjährige Missio-Aktion ist für Westafrika. Menschen verschiedener Religionen
und Ethnien lebten hier friedlich zusammen, jetzt werden sie immer mehr
Schauplatz von Anschlägen und Übergriffen. Konflikte werden religiös aufgeladen,
um Menschen gegeneinander aufzubringen und Gewalt anzufachen.
Die Coronapandemie verschlechtert die Lebensbedingungen der Menschen zusätzlich.
Die Kirchen in Westafrika setzen sich durch interreligiöse Zusammenarbeit
gegen Missbrauch von Religion ein und helfen, dass Konfliktparteien aufeinander
zugehen und miteinander sprechen, um Frieden zu ermöglichen.
Mitten in unserer von Unfrieden geplagten Welt beruft und befähigt Gott
Menschen, Friedensstifter zu sein. Setzen Sie am Weltmissionssonntag ein Zeichen.
Beten Sie für unsere Schwestern und Brüder, die sich aktiv für Frieden und
Versöhnung einsetzen!
Unterstützen Sie bei der Kollekte die wichtigen Initiativen von Missio.

 

Pfarrei:

Liebe Gläubige der Pfarrei Leonberg,
ich möchte mich Ihnen kurz vorstellen:
Mein Name ist Daniel Schmid und ich wurde am 09. Mai 1982 in Burglengenfeld geboren.
Nachdem ich die Hauptschule in Burglengenfeld besucht habe, begann ich eine Lehre als
Werkzeugmechaniker in der Firma Hansa Metallwerke AG in Burglengenfeld.
Nach dem Wehrdienst bei der Bundeswehr arbeitete ich weitere sechs Jahre in meinem Beruf im Familienunternehmen Fuchs in Nittenau. Da ich als Ministrant, aber auch darüber hinaus in meiner
Heimatpfarrei St. Vitus mitgearbeitet habe, wuchs in mir der Gedanke,
Priester zu werden. So trat ich, nach langer Überlegung, 2010 in das Priesterseminar ein,
wo ich im Studium Rudolphinum (3. Bildungsweg) mein Theologiestudium begann.
Dieses Studium konnte ich im Sommer 2016 abschließen. Im September 2016 trat ich in der Pfarreiengemeinschaft Bad Kötzting/Wetzell mein Pfarrpraktikum an. Die Diakonenweihe empfing
ich am 03. Dezember 2016 in Cham St. Jakob. Am 24. Juni 2017 wurde ich
im Dom von Bischof Rudolf Voderholzer zum Priester geweiht. In meinen ersten drei Jahren
als Kaplan durfte ich in der Grenzstadt Furth im Wald tätig sein.
Seit 01. September darf ich nun bei Ihnen sein. Ich hoffe, dass ich Ihnen in den
nächsten Jahren die Freude am Glauben nahebringen kann. Die Zeit als Kaplan ist auch eine Lehrzeit für mich. Darum bitte ich Sie um Unterstützung.
Auf ein baldiges persönliches Kennenlernen freue ich mich bereits.

Ihr Daniel Schmid, Kaplan

 

 

Friedhofspflege
Am Samstag, 24. Oktober brauchen wir ab 09.00 Uhr wieder fleißige Helfer
für unseren Friedhof. Bitte Arbeitsgeräte selber mitbringen.

 

     


Eilmeldung:                                                                 Mitterteich, 30.April 2020

Herr Pfarrer Anton Witt teilt mit, dass es in der Pfarreien Gemeinschaft
Mitterteich, Leonberg und Steinmühle keine Platzkarten und Voranmeldung für die Gottesdienste gibt.
In die Kirche geht man durch den ebenerdigen seitlichen Eingang.
Es sind Desinfektionsmittel für die Hände aufgestellt. Die Plätze in den Bänken
sind Markiert. Jede 2. Bank bleibt frei. Es sind Platzanweiser anwesend.
Die Kirche verlässt man durch die hinteren Türen.

Bitte immer auf genügend Abstand achten. (ca 2 m)

Jeder Gläubige soll seine eigene Schutzmaske und wenn möglich sein eigenes Gotteslob mitbringen.

Bei der Kommunionsausgabe bleibt jeder auf seinen Platz.
Der Pfarrer und die Kommunionhelfer kommen zu den Gläubigen und verteilen die
Kommunion. Erst wenn der Pfarrer oder Kommunionhelfer die Bank wieder verlassen hat, darf die Maske abgenommen und die Hostie empfangen werden.



                                  Weitere Nachrichten unter Aktuelles



Tel.Nr. des Pfarrers 1279 oder 1432,