Aktuelle Hinweise aus dem Pfarrbrief:

 

Zurück zum Pfarrbrief Mit. u. Stei.




Aus dem Pfarrbrief 16. und 17. Woche 2021:

Wir sagen ganz herzlich Vergelt’s Gott:
… für Ihr Fastenopferf zugunsten von Misereor:
Pfarrei Mitterteich 1.403,79 € + Pfarrei Steinmühle 143,83 €
Dazu kamen in Mitterteich durch den Verkauf von Eine-Welt-Waren 430,20 €

... für Ihre Spende für das Heilige Land am Palmsonntag:
Pfarrei Mitterteich 305,80 € + Pfarrei Steinmühle 39,30 €

… die Opferkästchen der Kinder für die Fastenzeit erbrachten:
Pfarrei Mitterteich 101,47 € + Pfarrei Steinmühle 18,19 €


In Mitterteich konnten wir um Ostern herum zugunsten von Bischof Moses erzielen:
Verkauf von Palmkätzchen 937,20 € + Osterkerzen 380,- € + Osterlämmer 301,- €


Wie alle Jahre hatten wir für Ende April (24.04.) unsere Wallfahrt nach Alötting geplant. Doch momentan ist noch nicht absehbar, wann wieder normale Busfahrten möglich sind. Deshalb werden wir mit dem Pfarrgemeinderat einen passenden Termin im Herbst finden!

 

Wie schon im letzten Pfarrbrief bekannt gegeben, haben wir zusammen mit den Eltern neue Termine für die Erstkommunion gefunden: Mitterteich und Leonberg am Sonntag 11. Juli und Steinmühle am Sonntag 18. Juli. – Dagegen bleibt der Firmtermin wie bereits von Regensburg genehmigt, nämlich Samstag 03. Juli. Je nach Lage der Dinge haben wir 1. Gottesdienst um 09.30 oder 2. Gottesdienste um 09.00 (6. Klassen) und 11.00 (7. Klassen). Normalerwiese wid bei uns Bischof Moses firmen.  Gottseidank entwickeln sich die Werte günstig. Damit Kommunionkinder und Firmlinge und ihre Familien den Sonntagsgottesdienst mitfeiern können!

 

Es gibt Leute, die sich bei Gartenarbeit erholen, aber keinen eigenen Garten besitzen! Falls Sie Interesse haben an einer kostenlosen Bewirtschaftung des Pfarrgartens, wenden Sie sich bitte an Pf. Anton Witt oder an die Haushälterin Katharina Eckert!


Das Gebetsanliegen von Papst Franziskus für den Monat April: Beten wir für jene, die ihr Leben riskieren im Einsatz für fundamentale Rechte in Diktaturen, in autoritären Regimen und in Krisenzeiten sogar in Demokratien.


Der Bezirk Oberpfalz gibt bekannt, dass der Krisendienst Oberpfalz seit 01. 03. unter der Rufnummer 0800/6553000 erreichbar ist, ab 01.07. sogar rund um die Uhr. Dies ist ein Angebot zur Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger Bayerns in psycho-sozialen Krisen. Nähere Infos auch bei https://www.krisendienste.bayern/ueber-uns/info-material/oberpfalz/
Der KJR weist hin auf einen Infoabend „Mediennutzung in Coronazeiten“ am Montag 19.04. um 19.00 Uhr. Weitere Infos unter   www.kjr-tir.de



Aus dem Pfarrbrief 14. und 15. Woche 2021:

Absagen müssen wir den für 08. April geplanten Seniorenausflug nach Sulzbach
Rosenberg,
ebenso den für 6. Mai geplanten Ausflug nach Mähring u. Tirschenreuth.
Danach hoffen wir, dass die Busse wieder fahren dürfen und dass sich die mittlerweile
geimpften Senioren auch wieder hinaustrauen auf Reisen.

 

Vom 17. – 24. April 2021 findet die bundesweite ökumenische Aktion für das Leben
statt.
Thema ist diesmal das „Leben im Sterben“: Die Palliativpflege zuhause oder in
einer entsprechenden Einrichtung hilft zu einem wirklich humanen u. guten Abschluss
des Lebens. „Töten auf Verlangen“ ist im Vergleich dazu ein verzweifeltes Ende.

 

In Absprache mit den Eltern haben wir die Termine für die Erstkommunion verschoben:
In Mitterteich und Leonberg findet sie am 11.Juli, in Steinmühle am 18. Juli statt  

 

Die Ergebnisse der Caritas Frühjahrssammlung:
Mitterteich: Kirchensammlung 889,- € + Spenden 2.570 € = gesamt: 3.459,- €
Steinmühle: Kirchensammlung 116,45 € + Spenden 183,- € = gesamt: 299,45 €

 

Beim Weltgebetstag der Frauen am 05. März wurden 276,50 € weitergeleitet.

 

Der nächste Ehevorbereitungskurs findet online statt. Erkundigen Sie sich bitte beim
Pfarramt Tirschenreuth Tel. (0 96 31) 14 51.


„Leben aus der Kraft des Heiligen Geistes“ heißt ein Alphakurs vom Kath. Evangelisationswerk Regensburg. Nähere Infos: Nicole Katsikis, Waldsassen,            

Tel. (0 96 32) 84 00 65 oder 0175 32436137                                                                                                                                                                                                                                                       

Am 03. März 321 – vor genau1700 Jahren geschah etwas Weltbewegendes, wovon noch
heute die ganze Welt profitiert, gerade auch nichtreligiöse Menschen: Kaiser Konstantin
ließ durch ein Edikt verkünden, das ab jetzt die Sonntagsruhe für alle gelten sollte.
Zusätzlich steht natürlich im Mittelpunkt eines christlichen Sonntags der Gottesdienst mit
der Gemeinde. Trotzdem ist es dieses unersetzliche Kulturgut wert, dass wir gemeinsam
dafür kämpfen: „Der Sonntag gehört nicht der Wirtschaft, sondern der Familie, dem

Glauben, der Kultur, dem Sport, der Geselligkeit und der Erholung!“ Wenn Menschen
leichtfertig den Sonntag vergeuden durch überflüssige Arbeiten oder durch Freizeitstress
(was im Moment eh nicht funktioniert), dann haben alle einen unersetzbaren Schaden. Und
sagt bitte gerade an Feiertagen den Heiden: Wenn wir den Tag nicht nutzen würden für

den Gottesdienst, ist bald auch euer freier Tag weg! Nach der Französ. Revolution oder im
Kommunismus wollte man die 7 Tage Woche abschaffen, um den Leuten den Sonntag zu nehmen. So hatte Stalin eine 10 Tage Woche verordnet. Das Ergebnis: Die Leute wurden krank!!                                                        







Zurück zum Pfarrbrief Mit. und Stei.



 

Kath. Pfarramt      Di., Mi, Do., Fr.  9:00-11:00 Uhr; Do. 16:30-17:30 Uhr
Tel.: 1279   Fax 919681           E-Mail   pfarramt.mitterteich@web.de
                                                     www.katholische-pfarrei-mitterteich.de
Kirchplatz 10

 

Kindergarten St. Hedwig
Tel.: 14 35
Wiesenstraße 44
www.kindergarten-st-hedwig.de